News

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Voller Energie im Dienst der Musik

Weihnachtskonzert des Musikvereins Utzenfeld / Ehrung für 30 und 40 Jahre Mitgliedschaft

Beim Weihnachtskonzert des Musikvereins Utzenfeld begrüßte Sonja Strohmaier, Mitglied des Vorstandsteams, die Konzertbesucher am Samstag in der weihnachtlich dekorierten Gemeindehalle. Zu Beginn des Konzertabends wurde der neue Dirigent des Orchesters vorgestellt.

Ingo Ganter stammt aus Sasbach und stellt seine Energie ganz in den Dienst der Musik: aktiv am Instrument in eigener Band, als Ausbilder in der Musikschule und seit diesem Sommer als musikalischer Leiter des Musikvereins Utzenfeld. Sein erstes Weihnachtskonzert mit dem Musikverein Utzenfeld eröffnete Ingo Ganter mit dem Marsch "Revuezauber" von Walter Schneider-Argenbühl. Anschließend wurde "Adventure" vom Schopfheimer Komponisten Markus Götz aufgelegt. Die Moderation des Konzertes übernahmen die einzelnen Register, die informativ durch den Abend führten.

Ein aufregender Parkspaziergang wurde mit der Musik von Jacob de Haan in "Queen"s Park Melody" intoniert. Emotional fährt das Orchester mit der Präsentation von "La Camisa Negra" fort. Mit "Spanish Fever" von Jay Chattaway stellte das Orchester sein Temperament unter Beweis und läutete mit Flamenco-Klängen die Ehrungen ein.

Nach einer kurzen Pause folgte "Nessaja", ein Lied, das eine Station von Tabaluga auf seiner Reise zur Vernunft und dem Erwachsenwerden erzählt. Die Titelmelodie zu Udo Lindenbergs Musical "Hinterm Horizont" führte die Konzertbesucher zurück in die Zeit des geteilten Deutschlands.

Mit der Interpretation von "So schön wie heut", einem Arrangement von Heinz Briegel, schlug das Orchester fröhliche Töne an und gab Auszüge aus Schlagerklassikern wie "Liebling mein Herz lässt dich grüßen" zum Besten, bevor mit dem "Russian Waltz" von Pavel Stanek die russische Kultur dargestellt wurde. Den musikalischen Abschluss des Konzertabends war die Polka "von Freund zu Freund". Der Komponist und Musiker Martin Scharnagel kreierte mit diesem Stück einen Klassiker für die Blasmusik. Nach langanhaltendem Beifall gab der Musikverein dem Wunsch nach einer Zugabe gerne nach und spielte "die Regimentskinder", sowie nochmals "Nessaja", nachdem die Konzertbesucher unter Beifall um Verlängerung baten.

Ehrungen: Felicitas Kaiser ehrte zunächst die jüngsten Vereinsmitglieder Tom Brooks (Posaune), Franziska Wetzel und Alina Wietzel (beide Querflöte) und gratulierte ihnen zum bestandenen Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze des Bundes Deutscher Blasmusikverbände. Richard Behringer wurde zum Ehrenmitglied des Musikvereins Utzenfeld ernannt. Er ist seit 30 Jahren aktives Mitglied und bereichert den Verein nicht nur durch sein musikalisches Engagement, sondern zeichnet sich auch durch seinen organisatorischen und kameradschaftlichen Einsatz im Vorstand aus. Seit über 40 Jahren musiziert Hanns-Christian Ginzky in den Reihen des Musikvereins Utzenfeld und unterstützte die Klarinetten-und Posaunenregister, bevor er seinen Platz als Tenorhornist einnahm. Im Vorstand ist er als Kassierer tätig, er engagierte sich auch in der Jugendausbildung, ist Mitbegründer der Unterhaltungsabteilung "Utzenfluh Musikanten" und leitet die Proben und Auftritte der Gruppe. Felicitas Kaiser dankte den Geehrten für ihren Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten.

Geehrte Musiker mit Vorstand und neuem Dirigenten: Von links Hanns-Christian Ginzky, Sonja Strohmaier, Felicitas Kaiser, Ingo Ganter, Richard Behringer und Jürgen Wassmer

Zurück