News

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Der Höhepunkt des Vereinsjahres

Musikverein Utzenfeld unterhielt Konzertbesucher aufs Beste / "Goldenes Mikrofon" für Moderator Jürgen Butz / Ehrungen.

Am Samstag vor dem vierten Advent feierte der Musikverein Utzenfeld sein traditionelles Weihnachtskonzert in der Gemeindehalle. Eröffnet wurde der Konzertabend durch die Jungmusiker unter der Leitung von Jürgen Wassmer. Esther Brooks (Trompete), Tom Brooks (Posaune), Maria Heinze, Alina Wietzel, Lena Riegert und Franziska Wetzel (alle Querflöte) stimmten die Konzertbesucher auf den Abend ein.

Neben weihnachtlichen Klängen spielten die Jungmusiker den Titanic-Titelsong "My Heart will go on" und "Supercalifragilisticexpialidocious" aus dem Muscial Mary Poppins. Anschließend nahm das Orchester auf der Bühne Platz und startete mit dem Stück "Universal Fanfare" von Alfred Bösendorfer in das Konzert, das den Höhepunkt des Vereinsjahres darstellt.

Gewohnt charmant führte Jürgen Butz durch das Programm, der für seine treffenden Moderationen vom Vorstand ein "goldenes Mikrofon" verliehen bekam. Es folgte das Stück "Ceremonico", mit dem Komponist Hans von der Heide feierliche Stimmung schafft. Diese Stimmung baute der Musikverein Utzenfeld weiter aus, als Häuptling Michael Beckert "Indian Fire" von Mario Bürki dirigierte. Die Zuhörer wurden hierbei in das Leben eines Indianerstammes versetzt.

Die musikalische Reise führte mit "African Inspirations" (Markus Götz) nun auf einen anderen Kontinent. Nach einem kräftigen Applaus freute sich Felicitas Kaiser, Mitglied des Vorstandsteams, die Ehrungen ankündigen zu dürfen. Sie gratulierte Maria Kaiser (Trompete), Jessica Wetzel und Lena Wunderle (beide Klarinette) zum erfolgreich abgeschlossenen Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Silber und nutzte die Gelegenheit, sich bei den Ausbildern zu bedanken.

Silvia Gerbode vom Alemannischen Musikverband ehrte Sonja Strohmeier, Hartmut Mayer und Jürgen Wassmer für 25-jährige Mitgliedschaft. Sie betonte das außerordentliche Engagement der Musiker, die sich weit über den musikalischen Einsatz einbringen. Alle drei Geehrten sind langjährige Vorstandsmitglieder. Sonja Strohmeier spielte unzählige Male in der Theatergruppe des Musikvereins Utzenfeld mit, Hartmut Mayer übt sein Amt als Schriftführer seit über 18 Jahren aus und Jürgen Wassmer engagiert sich neben seiner Aktivität in der Theatergruppe auch in der Jugendausbildung. Auch Felicitas Kaiser dankte den Jubilaren und lobte ihren Einsatz für den Musikverein. Nach einer kurzen Pause begann der zweite Teil sportlich. "The Olympic Spirit" brachte den olympischen Gedanken in die Gemeindehalle, bevor der Musikverein Utzenfeld Erinnerungen aus den 80ern mit "The Police on Stage" zum Besten gab und bekannte Melodien wie "Every Little Thing She does is Magic" von Sting ertönten.

Einen weiteren Höhepunkt läuteten die Solisten Katrin Wunderle und Guido Behringer ein. Sie erzählten die Geschichte von "Grandfather’s Clock", arrangiert von Peter Schad, und ernteten für die gelungene Inszenierung einen donnernden Applaus. Auch Polkafreunde kamen auf ihre Kosten. Die Jehlicka-Polka von Antonin Zvacek, wurde aufgeführt. Zum Abschluss des Weihnachtskonzertes brachte das Orchester einen weiteren Weltstar auf die Bühne: "Adele in Concert", eine Komposition aus Hits wie "Rolling in the Deep" und "Set Fire to the Rain" rundete den erfolgreichen Konzertabend ab und wurde mit lang anhaltendem Beifall belohnt. Die begeisterten Konzertbesucher forderten eine Zugabe, die mit der Polka "Böhmische Liebe" und einem Ausschnitt aus "Adele in Concert" beantwortet wurde.

Quelle: Badische Zeitung

Geehrt beim Weihnachtskonzert des MV Utzenfeld (von links): Hartmut Mayer, Sonja Strohmeier, Jürgen und Nadja Wassmer

Zurück