News

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Weihnachtskonzert 2012

Weihnachtliche Stimmung beim Musikverein Utzenfeld

Am vergangenen Samstag, den 08. Dezember 2012, hat der Musikverein Utzenfeld zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert eingeladen. Die Eröffnung des Abends oblag den Jungmusikern des Vereins. Mit weihnachtlichen
Klängen stimmten Leonie Butz, Selina Braun, Lena Wunderle, Jessica Wetzel (alle Klarinette) und Maria Kaiser (Trompete) mit Unterstützung von Kathrin Wunderele (Querflöte), Marius Müller (Tenorhorn) und Matthias Becker (Schlagzeug) das Publikum auf den Abend ein. Die junge Gruppe stand unter der Leitung von Jürgen
Wassmer. Felicitas Kaiser dankte in ihrem Amt als Jugendleiterin allen Ausbildern für Ihre Arbeit, bevor der Musikverein selbst auf der Bühne Platz nahm.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Stefanie Ginzky beginnt das Orchester das Konzert mit „Polish Christmas Music“ von Johann de Meij. Charmant wie eh und je führte Jürgen Butz die Besucher des Konzertes
durch das Programm. Mit weihnachtlicher Stimmung ging es weiter: Last Christmas, Do they know it’s Christmas, Happy Christmas (War is over) und Mary’s Boychild sind Teil des nächsten Stückes. „A Christmas Pop Collection“, arrangiert von Jan van Kraeydonck, entführt die Gäste in eine winterliche Weihnachtswelt. Die musikalische Reise führt nun in die Welt des Pop. Mit „The Best of Phil Collins“ werden die Klassiker des gleichnamigen Weltstars wiedergegeben.

Stefanie Ginzky durfte im Anschluss gleich fünf langjährige Vereinsmitglieder auszeichnen. Seit bereits 25 Jahren bereichert Ute Keller den Verein und unterstützt das Saxophon- und Klarinetten- Register. Auch in der Theatergruppe stellte Ute Keller unzählige Male ihr Können unter Beweis. Sven Behringer vom Alemannischen Blasmusikverband führte die Verbandehrung durch.

Hanns-Christian Ginzky stellt seine Begeisterung für die Blasmusik und den Musikverein Utzenfeld mit seiner 40-jährigen musikalischen Tätigkeit unter Beweis. Klarinette, Posaune, Bariton und Tenorhorn: diese Instrumente spielte
Hanns-Christian Ginzky in seiner bisherigen Laufbahn und bereichert den Musikverein als Vizedririgent und in der Vorstandschaft. Auch hier überbrachte Sven Behringer die ehrenden Worte des Verbandes. In die Gruppe der Geehrten
reiht sich Richard Behringer, der nach seinem musiklischen Start in der Bergmannkapelle Wieden nun schon seit 25 Jahren in Utzenfeld musiziert. Egal ob als Flügelhornist, als Vorstandschaftsmitglied oder als Musikkamerad: auf
Richard Behringer ist immer Verlass. Nun darf die Vorsitzende Stefanie Ginzky Peter Kaiser und Martin Wietzel für 30 Jahre im Musikverein zu Ehrenmitgliedern ernennen. Peter Kaiser prägte den Verein nicht nur als Mann am Schlagzeug,
sondern führte den Verein über zwölf Jahre als Vorstand und fungiert bis heute in der Vorstandschaft. Martin Wietzel ist der Starmusiker im Verein: mit seiner Tuba verzaubert er die Zuhörer jedes Mal aufs Neue. Auch er schauspielerte in
der Theatergruppe und stellt eine unverzichtbare Stütze des Musikvereins aus Utzenfeld dar. Zu Ehren der Geehrten wurde der Marsch „Per Aspera ad Astra“ gespielt.

Es folgte eine kurze Pause, nach der der musikalische Höhepunkt des Abends anstand. Mit der „Star Wars Saga“, komponiert von John Williams – der Titelmelodie aus dem gleichnamigen Film – übertraf sich das Orchester selbst und
setzte seine Reise durch die vielfältige Welt der Musik weiter. Mit dem Marcha Portoguesa „O Vitinho“ von Francisco Marques Neto instrumentalisierte der Musikverein einen Abriss aus dem portugiesischen Alltag. Etwas verträumter
wurde es im nächsten Stück, als die Kuschelpolka von Peter Schad zum Besten gegeben wurde. Mit dem Konzertmarsch „Carpe Diem“ – Nutze den Tag, komponiert von Alexander Pfluger endete das Weihnachstkonzert. Gern folgte das Orchester dem Wunsch des Publikums nach einer Zugabe und spielte die „Lydia Polka“. Als das Publikum durch donnernden Beifall eine weitere Zugabe fordert, legen die Musiker eine weitere Polka auf: die Südböhmische Polka. Mit Barbetrieb und weihnachtlicher Atmosphäre klang der Konzertabend gemütlich aus. Der Musikverein startet nun in sein Jubiläumsjahr und blickt gespannt auf das Festwochenende vom 7. – 10. Juni 2013.

Zurück